Electrical installation work of heating and other electrical building-equipment

Country: Austria
Language: EN DE
Customer: Kepler Universitätsklinikum GmbH
Number: 6325255
Publication date: 19-12-2017
Source: TED
Descripition in original language
Tags: Electrical services Electrical supplies and accessories

Description

19/12/2017    S243    - - Works - Voluntary ex ante transparency notice - Negotiated procedure without a call for competition 

Austria-Linz: Electrical installation work of heating and other electrical building-equipment

2017/S 243-505476

Voluntary ex ante transparency notice

Works

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority/entity

I.1)Name and addresses
Kepler Universitätsklinikum GmbH
Krankenhausstraße 7a
Linz
4020
Austria
Contact person: Saxinger, Chalupsky & Partner Rechtsanwälte GmbH, zH. Mag. Edwin Scharf
Telephone: +43 732603030
E-mail: linz@scwp.com
Fax: +43 732603030500
NUTS code: AT312

Internet address(es):

Main address: https://www.kepleruniklinikum.at/

I.4)Type of the contracting authority
Body governed by public law
I.5)Main activity
Health

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

MSR-Technik bezügl. Generalsanierung KUK MC 3 Bau A+B

II.1.2)Main CPV code
45315000
II.1.3)Type of contract
Works
II.1.4)Short description:

Bau A und B des Med Campus III des Kepler Universitätsklinikums werden generalsaniert. In diesem Rahmen sind unter anderem Arbeiten an der MSR-Technik bzw. am Gebäudeleittechniksystem durchzuführen (Adaption und Umbau, Umprogrammierung bzw. EDV-Leistungen, kontinuierlicher Austausch und Einbau der Schalttechnik bzw. der alten Schaltschränke). Diese MSR-Tätigkeiten am Gebäudeleitsystem des Baus A+B des Med Campus III sind Gegenstand dieser Bekanntmachnung.

II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.1.7)Total value of the procurement (excluding VAT)
Value excluding VAT: 1 267 019.14 EUR
II.2)Description
II.2.1)Title:
II.2.2)Additional CPV code(s)
51900000
45300000
72000000
45351000
II.2.3)Place of performance
NUTS code: AT312
Main site or place of performance:

Kepler Universitätsklinikum,

Med Campus III

II.2.4)Description of the procurement:

Bau A und B des Med Campus III des Kepler Universitätsklinikums werden generalsaniert. Der Wert dieses Bauvorhabens liegt im Oberschwellenbereich. Über einen Sanierungszeitraum von 4 Jahren wird kontinulierlich und schrittweise ein Bestand von 18 Krankenhausstationen umgebaut.

In diesem Rahmen sind unter anderem auch die Arbeiten an der bestehenden MSR-Technik bzw. am Gebäudeleitsystem durchzuführen (Adaption und Umbau, Umprogrammierung bzw. EDV-Leistungen, kontinuierlicher Austausch, Abschaltung und Einbau von Schalt- und Steuerungstechnik bzw. der alten Schaltschränke). Der gesamte Med Campus III verfügt über ein einheitliches Gebäudeleittechniksystem des Auftragnehmers (samt Leitzentrale). Die Sanierungsarbeiten daran haben während aufrechtem Krankenhausbetrieb zu erfolgen. Teile der am Bau Aund B bestehenden Steuerungsanlage (Lüftung-, Kälte- und Wärmeanlage im Keller) sollen in Betrieb bleiben, der Rest ist zu ersetzen/adaptieren. Die im Rahmen der Generalsanierung des Baus A+B des Med Campus III anfallenden MSR-Tätigkeiten und Tätigkeiten am Gebäudeleitsystem sind Gegenstand dieser Bekanntmachnung.

II.2.5)Award criteria
Price
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Negotiated procedure without prior publication
  • The works, supplies or services can be provided only by a particular economic operator for the following reason:
    • absence of competition for technical reasons
Explanation:

Bau A u B des Med Campus III des Kepler Universitätsklinikums werden über einen Zeitraum von 4 Jahren unter Aufrechterhaltung des Krankenhausbetriebs generalsaniert. Dabei fallen ua die zur Vergabe beabsichtigten MSR-Technikleistungen zur Adaption u Umbau des bestehenden Gebäudeleittechniksystems („GLT“) an (siehe Beschreibung der Beschaffung).

Der Med Campus III verfügt campusweit über ein einheitliches GLT-System mit dzt rund 24 000 Datenpunkten (samt dazugehöriger Leitzentrale) des Auftragnehmers (der unter Punkt V.2.3 angeführt ist; kurz „AN“). Insb ist auch die Kommunikation der Parameter Lüftung, Kälte, Heizung und Klima wie auch der sicherheitsrelevanten Alarme BUS-übergreifend mit diesem einheitlichen System vernetzt.

Aufgrund der gegebenen technischen Situation ist es unmöglich, irgendeinen anderen als den AN zur Durchführung der Arbeiten heranzuziehen. Die technische Besonderheit besteht nicht nur in Kompatibilitätsgründen, sondern vor allen Dingen darin, dass die Arbeiten schrittweise bzw. sukzessive über den Sanierungszeitraum hinweg im vollen Krankenhausbetrieb erfolgen. Es ist eine laufende Interaktion zwischen neu installierten GLT-Systemteilen und dem bestehenden System sowie erst später zu ersetzenden Teilen erforderlich. Diese technische Besonderheit ist nur durch den AN ausführbar.

Selbst eine hypothetische Annahme, dass ein anderer ein gänzlich eigenständiges Parallelsystem aufbaut, würde daran gerade nichts ändern, ganz abgesehen von nicht gegebener Kompatibilität. Durch das sukzessive „Zurückfahren“ des alten Bestandes müsste dieses laufend ausgeweitet werden, was im Hinblick auf die damit verbundenen Tätigkeiten (insb Schalt- und Steuerungstechnik, Hardware, Provisorien und EDV) schlicht nicht durchführbar ist. Abgesehen von der technischen (u organisat) Undurchführbarkeit würden unzählige, sich auch laufend ändernde Schnittstellen bestehen, die massive Sicherheits- und Gesundheitsrisken nach sich ziehen. Konkret könnten etwa Lüftungs- (z.B für OP-Bereiche), die gesamte Heizungs-, Kälte od Brandschutzanlagen ausfallen. Das hätte unkalkulierbare Auswirkungen. Gleiches gilt bei drohenden Datenverlusten. Datenintegrität bedingt ebenso die Ausführung durch den AN.

Der vom Med Campus III zu gewährleistende friktions- und störungsfreien Krankenhausbetrieb während der Generalsanierung setzt im Bereich der MSR- und GLT-Technik, nach abgeführtem Verhandlungsverfahren o.B., die Beauftragung des AN als technisch einzige Lösung voraus.

IV.1.3)Information about framework agreement
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: no
IV.2)Administrative information
IV.2.1)Previous publication concerning this procedure

Section V: Award of contract/concession

Title:

MSR-Technik bezügl. Generalsanierung KUK MC 3 Bau A+B

V.2)Award of contract/concession
V.2.1)Date of contract award decision:
14/12/2017
V.2.2)Information about tenders
The contract has been awarded to a group of economic operators: no
V.2.3)Name and address of the contractor/concessionaire
Honeywell Austria Gesellschaft m.b.H.
Handelskai 388
Wien
1023
Austria
NUTS code: AT
The contractor/concessionaire will be an SME: no
V.2.4)Information on value of the contract/lot/concession (excluding VAT)
Total value of the contract/lot/concession: 1 267 019.14 EUR
V.2.5)Information about subcontracting

Section VI: Complementary information

VI.3)Additional information:
VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Landesverwaltungsgericht Oberösterreich
Volksgartenstraße 14
Linz
4021
Austria
Telephone: +43 73270750
E-mail: post@lvwg-ooe.gv.at
Fax: +43 732707518004

Internet address:https://www.lvwg-ooe.gv.at/index.htm

VI.4.2)Body responsible for mediation procedures
VI.4.3)Review procedure
VI.4.4)Service from which information about the review procedure may be obtained
VI.5)Date of dispatch of this notice:
14/12/2017

Other tenders from Austria за for this period

Theatre construction work Source: TED

Construction work Source: TED

Theatre construction work Source: TED

Building construction work Source: TED

Building construction work Source: TED